Springe zum Inhalt

Kurze Nacht der Galerien und Museen 18.04.2019

Im Rahmen der Kurzen Nacht hat sich die Arbeitsgemeinschaft STADTart/Eichler/von Heyl erstmals einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. An verschiedenen Kultureinrichtungen der Stadt konnten die Bürgerinnen und Bürger der Landeshauptstadt Wiesbaden ihre Vorschläge zur Entwicklung des Kulturbereichs unterbreiten.  

Die Aktion stieß bei den Besucherinnen und Besucher auf große Resonanz und erbrachte eine Reihe von Hinweisen, u.a. hinsichtlich der Bewerbung von Kulturangeboten. Genannt wurde auch, dass Kultur für alle zugänglich sein sollte. Manche fanden die Situation des Stadtmuseums wenig zufriedenstellend. Sehr gelobt wurde beispielsweise die Biennale. Einige wünschten sich zum Beispiel mehr Kunst im öffentlichen Raum oder zusätzliche Raumangebote für Kulturakteure und -initiativen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.