Springe zum Inhalt

Workshop Literatur und Bibliotheken

Am 24. August fand in der Stadtbibliothek der Workshop zum kulturellen Cluster Literatur und Bibliotheken statt. Es folgen einige Auszüge aus dem Ergebnisprotokoll, das unten vollständig eingesehen und heruntergeladen werden kann.

Neben der Vielfalt der Einrichtungen und des Angebots wurde das Vorhandensein eines klassischen Literaturpublikums als Stärke angesehen. Zudem gäbe es viele inhabergeführte Buchhandlungen und den Leuchtturm Literaturhaus. Positiv bewertet wurden die Literatur-Festivals und zahlreichen Lesungen in der Stadt.

Bemängelt wurde demgegenüber das Fehlen von guten Konzepten zu zukunftsrelevanten Themen wie Diversität und Digitalisierung. Zudem gäbe es keine gezielten Angebote für unterschiedliche Communities. Vermisst wurden eine gemeinsame Projektplanung und ein Kulturmarketing sowie eine größere Sichtbarkeit und Vernetzung der lokalen Literaturszene.

Die Herausforderungen für das Cluster Literatur und Bibliotheken liegen nach Einschätzung der Teilnehmenden vor allem im Bereich der Informationspolitik und in der notwendigen Erschließung neuer und diverser Zielgruppen. Ebenso gelte es, die Öffentlichkeit der Literaturszene generell in Wiesbaden zu stärken und neue Räume dafür bereitzustellen. Bei einer notwendigen Neuausrichtung sollten alle Akteure des kulturellen Clusters eingebunden werden.

Eine wichtige Maßnahme könnte die Einrichtung einer zentralen Plattform und eines koordinierenden Kulturmanagers sein. Zudem wurden neue spartenübergreifende Formate vorgeschlagen, um neue Zielgruppen zu erschließen, aber auch um das bestehendes Publikum besser zu binden. Ein weiterer Vorschlag im Hinblick auf die bessere Sichtbarkeit der Literaturszene war, Blogger und Influencer einzubinden. Sehr hilfreich sei auch die Entwicklung des Narrativs „Literaturstadt Wiesbaden“ sowie die Auslobung eines Integrationspreises für Literatur.

Das vollständige Protokoll können Sie hier herunterladen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.